Yogastudio in Witterswil

Vinyasa Flow ist eine fliessende Form des Yoga. Die Asanas werden wiederholt und ergeben so einen Flow. Jede Bewegung

wird durch einen Atemzug begleitet.

 

Durch Verbindung von Atem und Be-

wegung, werden Körper und Geist in

Einklang gebracht. Du bist im Moment präsent. Es stärkt, fördert Ausdauer, Balance und die Beweglichkeit. 

Yoga und Meditation in Basel

Hatha ist eine sanfte Art des Yogas, 

wo man im leichten Tempo und in Ver-

bindung mit dem Atem von einer Pose

zur nächsten wechselt. Du wirst dir der Atmung bewusst und bekommst

ein Grundverständnis für das Yoga.

 

Nachher fühlst du dich entspannt

und verlässt es mit einem Lächeln ❤ 

Yoga und Meditation in Basel

Yoga Nidra ist eine Tiefenentspannung

und als "Yoga des Schlafes" bekannt.

Ein Zustand zwischen Meditation und

Schlaf. Der Körper schläft, der Geist

ruht aus und das Bewusstsein ist da. 

Du wirst von der äusseren Welt in die

 Ebene des Seins geführt. Yoga Nidra

kann helfen, Stress zu reduzieren und

bringt innere Ruhe und Wohlbefinden.

M&R SHOOTING_vignette-1-50_edited_edited

Yin Yoga ist eine sehr ruhige und meditative Form des Yogas.

Langes Halten von Positionen und Einsinken in die Dehnung.

Jede Position wird 3 - 5 min.gehalten, so werden auch die tieferen Schichten (Faszien) gedehnt und Emotionen

können hochkommen und transformiert werden. 

Ein guter Ausgleich um Ruhe zu finden.

Kundalini ist die Quelle der universellen Lebensenergie, die

in jedem ist. Wird auch Yoga des Bewusstseins genannt

und ist Energiearbeit, die auf Körper, Geist und Seele

wirkt. Es ist eine dynamische Form und Kombination

aus Chanting, Pranayama, Meditation und Asanas.

Ziel ist es, Blockaden zu lösen und Kraft zu tanken.

kinderyoga

Durch Yoga kann dein Kind sich üben seinen Körper, seine Möglichkeiten aber auch seine eigenen Grenzen wahrzunehmen. Dadurch ver-stärkt sich seine Körperwahrnehmung. Sinn ist es, Kindern mehr Selbstwertgefühl, Selbstvertrauen,Willenskraft und Selbstentfaltung zu ermöglichen. Durch die verstärkte Körperwahrnehmung lernt es seinen Selbstwert zu erkennen und das Selbstbewusstsein aufzubauen.


Bei den Kinderyogaübungen mache ich die Kinder mit ihrer natürlichen Atmung vertraut. Den Atem spüren und wahrnehmen. Sie lieben Yoga und im Laufe der Zeit lernen sie dabei immer mehr die eigenen Gefühle auszudrücken. Im Kinderyoga lernen die Kinder, sich selbst

zu fühlen und wahrzunehmen, besonders im Bauch. Wenn sie hier ein Unwohlsein spüren und dieses Gefühl beobachten, können sie

durch Übungen sowie durch Tiefenentspannung nicht nur den Bauch sondern über das "Bauchhirn" den ganzen Körper entspannen.

Kinder, die früh mit Yoga und Entspannungsübungen beginnen
, erleben weniger Stress. Sie werden selbstsicherer und weniger aggressiv.

Sie lernen, die Natur zu respektieren, allem Leben mit Achtung zu begegnen und die Natur mit allen Sinnen wahrzunehmen.